Alena Tinakova

 

Alena Tinakova

Yogalehrer

Yoga gibt mir Kraft, Stabilität und Zuversicht. Ich liebe es zu üben, denn dadurch kann ich mich körperlich und geistig besser spüren. Yoga ist ein Lebensweg - mein Lebensweg!

Zum Yoga bin ich durch meine Mama gekommen. Sie übt schon seit fast 30 Jahren, und obwohl damals Yoga noch nicht so bekannt war, hat sie das total begeistert und mich dann auch. Mit 25 Jahren habe ich angefangen, regelmäßig zu üben, habe verschiedene Kurse besucht. Ich war fasziniert, habe gespürt, dass mir das einfach gut tut, und dann hab ich mein Hobby zu meinem Beruf gemacht, bin körperlich und geistig stärker und ausgeglichener geworden. 

Ich unterrichte, weil es meine Leidenschaft ist und ich es total spannend finde, die unterschiedlichsten Menschen und ihre Schicksale kennenzulernen, etwas weiterzugeben, und es  macht mich sehr glücklich, wenn ich es schaffe, auch andere für  Yoga zu begeistern!

 

Meine Stunden sind abwechslungsreich, teilweise herausfordernd, denn es ist wichtig, sich zu spüren, die eigenen körperlichen Grenzen zu erfahren und gleichzeitig den Ausgleich im Körper zu schaffen, sich die Zeit zu nehmen, um nachzuspüren und zu entspannen. Bei sich anzukommen, achtsam zu sein! Sich so anzunehmen und zu akzeptieren, wie man ist! Ein wichtiger Teil sind die Pranayamas, die Atemübungen, um den Körper zu reinigen und den Geist zur Ruhe kommen zu lassen.

Der Gedanken, von dem ich mich leiten lasse, ist „Think positiv!”.

Alena