CRISTINA NIERHAUS-LEDERER

Cristina Nierhaus-Lederer

Yogalehrer

 

 Ich bin in Barcelona als Tochter einer spanischen Mutter und eines deutschen Vaters geboren. Nach München kam ich 1996, wo ich ein Aufbaustudium in Jura absolviert habe. Mein deutscher Mann kam mir in den Weg und so bin ich, der Liebe wegen, in Deutschland hängen geblieben.

 

Wenn mir jemand vor einigen Jahren gesagt hätte, dass ich Yogalehrerin werden würde, hätte ich es nicht für möglich gehalten. Beim Sport konnte es für mich nicht höher, schneller, weiter sein, ich liebte (und liebe immer noch) Aktion und Bewegung, Tanzen, Skifahren, Tennis … bis ich in der Schwangerschaft meiner ersten Tochter das Yoga kennenlernte. Diese wunderschöne Erfahrung, mit meinem Baby in inniger Beziehung in Kontakt zu sein, faszinierte mich und eröffnete mir den Weg dann auch später, mit mir selbst in Kontakt zu treten. Diese Erfahrung lies mich nicht mehr los und ich praktiziere jetzt schon seit 15 Jahren Yoga. Dieses Jahr habe ich mir einen lang ersehnten Wunsch erfüllt und die Yogalehrerausbildung bei Patrick Broome in München abgeschlossen. Ich habe vor, mich im Anusara Yoga weiter fortzubilden.

 

Für mich verbindet Yoga Geist und Seele wie keine andere Bewegungsart. Nach einer Stunde Yoga bin ich meistens im Einklang mit mir selbst, ich bin ausgeglichener und glücklicher und mein Körper fühlt sich elastisch und leicht an. Je mehr ich in die Lehren des Yoga eindringe, umso mehr Türen und neue Erkenntnisse eröffnen sich für mich. Es ist ein Lebensweg… . Beim Yoga schöpfe ich Kraft und finde Anmut und Sinn in meinem Leben. Es ist meine innere Quelle und meine Inspiration. Mein Wunsch ist es, das, was ich gelernt habe und jeden Tag neu dazu lerne, anderen weiterzugeben, weil Yoga eine Quelle der Glückseligkeit und des Wohlbefindens ist und mir soviel Freude macht, was ich mit anderen teilen möchte.

Foto Cristina